Nothing to wear….. back to basics

DSC_0349

(deutsch findet ihr ganz unten)

Nothing to wear… Who hasn’t been standing in front of the closet with the famous sentence in mind: “I have nothing to wear”!

I think everyone had this problem so far and in the end if we don’t have an idea what to wear we go back to basics. Jeans, top, blazer, high heels and a classic bag. Well, that’s what I do.
I wouldn’t wear ripped denim in the office. No go for me. But I’m sure for some it’s allowed… depends on the business. Would be strange to walk into a bank seeing your consultant in ripped denim and a statement shirt like: “I can see the future and it’s expensive!” 😉

Basics for me are: a nice white shirt (hardest thing to buy), a good pair of ripped denim and regular denim, silk top, black blazer, strappy sandals and a nice pair of pumps. You don’t have to go for very expensive pieces but in basic fashion pieces you can invest as they will keep you for while – besides a white shirt! I always manage to spill something over me: coffee, jam, chocolate, yogurt…

Thank to Antonio from Deluca Hair for these amazing pictures. I really adore them… as they show so many emotions and feelings.

So here you go with my best of basics and when I have nothing to wear!

XOXO
Sonja

DSC_0344

DSC_0348

DSC_0358

DSC_0367

DSC_0378

DSC_0391

DSC_0399

Top: American Vintage (sold out) alternative here
Blazer: The Kooples (on sale), alternative here
Jeans: Citizen of Humanity Liya, alternative here
Shoes: SchutzSchutz, flat version here
Bag: Hermes Birkin Bag

 

Nichts zum Anziehen…. zurück zum Wesentlichen

Nichts zum Anziehen… Wer hat diesen Satz nicht schon mal laut ausgesprochen, während man vor dem Kleiderschrank steht? Mir passiert das sehr oft, ein ganzer Schrank voll mit nichts zum Anziehen!

Jeder hatte dieses Gefühl schon mal, egal ob Männlein oder Weiblein. Letztendlich greifen wir dann immer auf unsere Basic Teile zurück. Jeans, ein Top, Blazer, High Heels und eine klassische Tasche. Naja, dass ist das was ich dann mache, wenn ich mal wieder nichts zum Anziehen hab.
Ich würde im Büro nie zerrissene Jeanshosen tragen. Ein no go für mich. Aber ich bin mir sicher, bei einigen ist das kein Problem…. hängt natürlich von dem Business ab.
Aber für mich wäre es sehr komisch, wenn ich in meine Bank gehen würde und die Beraterin oder Berater in zerrissenen Jeans dastehen würde und einem Statement Pullover: “Ich seh die Zukunft und die wird teuer”!

Basic Teile für mich sind: ein schönes weißes T-Shirt (für mich das schwierigste zu kaufen, obwohl es sich sooo einfach anhört), ein gutes Paar zerrissener Jeans, ein gutes Paar normale Jeans, Riemchensandalen und ein schönes paar Pumps. In diese Teile kann man ruhig auch ein bißchen Geld investieren, wenn man kann, denn man trägt sie immer und immer wieder – außer in ein weißes T-Shirt. Ich schaffe es immer und immer wieder mich zu bekleckern: Kaffee, Marmelade, Schokolade, Joghurt…

Danke an Antonio von DeLuca Hair für diese zauberhaften Fotos. Ich finde habe ich sofort in jedes Foto verliebt, da sie so viele Emotionen und Gefühle zeigen.
In den Fotos seht ihre meine besten Basic Teile, wenn ich nichts zum Anziehen habe.

XOXO
Sonja

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s